NATURALIS-header-erkaeltungsratgeber-wissenswertes-zu-husten

Wenn der Hals kratzt – alles über
Husten und wie Du ihm vorbeugen kannst

Wissenswertes zu Husten und Vorbeugung

Hustenmittel sind die beliebtesten Erkältungsmittel der Deutschen1. Husten kann wirklich lästig sein. Er kann weh tun, uns den Schlaf rauben und ist vor Mitmenschen schwer zu verstecken.


Doch Husten ist keine Krankheit, sondern ein Symptom – und nützlicher, als wir denken. Meist folgt Husten einer Vireninfektion und tritt typischerweise im Rahmen einer Erkältung auf. Tatsächlich dient Husten als Schutz. Er ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers, um Fremdkörper und Schleim loszuwerden und die Atemwege zu befreien.


Husten – was geht dabei im Körper vor?

Nase, Mundhöhle, Luftröhre, Bronchien und Lunge – auf diesem Weg gelangt Luft in unseren Körper, um ihn mit Sauerstoff zu versorgen. Werden unsere Atmungsorgane von Viren angegriffen, die sich in den Bronchien und der Lunge festsetzen, versucht unser Körper, die Krankheitserreger durch das Husten loszuwerden.


Unsere Bronchien befinden sich in den Lungen. Sie befördern die eingeatmete Luft von der Luftröhre bis zu den Lungenbläschen und sind überall in der Lunge verzweigt. In den Bronchien befindet sich die Schleimhaut. Sie befördert Eindringlinge und Schleim aus der Lunge. Dafür zuständig sind die auf der Schleimhaut sitzenden kleinen Flimmerhärchen. Sie sind ständig in Bewegung und garantieren so die natürliche Selbstreinigungsfunktion.


Unterhalb der Flimmerhärchen liegen die Becherzellen, die einen natürlichen, dünnflüssigen Schleim produzieren. Gelangen Fremdkörper, wie Viren oder Rauch, in unsere Schleimhaut, setzen sie sich im schlimmsten Fall auf den Flimmerhärchen fest und vermehren sich. Folglich produzieren die Becherzellen einen Schleim, der viel dicker und fester ist, als er normalerweise sein sollte. Die sich sonst stets in Bewegung befindenden Flimmerhärchen sind nun beeinträchtigt. Unser Körper versucht, den festen Schleim zu lösen, indem er uns zum Husten bringt.


Neben dem von Krankheitserregern erzeugten Husten in der Lunge gibt es auch Husten, der durch gereizte Schleimhäute in den oberen Atemwegen entsteht, z.B. bei Beginn einer Erkältung oder beim Einatmen kalter Luft bzw. von Rauch. Hier hilft NATURALIS. NATURALIS Hustensirup lindert den Hustenreiz und schützt die Schleimhaut in den oberen Atemwegen. NATURALIS Mund- und Rachenspray befeuchtet die trockene und gereizte Schleimhaut im Mund und Rachen und unterstützt die Regeneration durch Stabilisierung der Schleimhautbarriere.

Zum Hustensirup ->


Zum Mund- und Rachenspray ->



8 Tipps, um Husten & Erkältung vorzubeugen 

Die beste Methode, um nicht krank zu werden, ist das Immunsystem zu stärken. Leichter gesagt als getan? Doch ein gut funktionierendes Immunsystem schützt nicht nur vor Erkältung, es bestimmt auch unser allgemeines Wohlbefinden. Hier sind wertvolle Tipps, wie Du Dein Immunsystem stärken kannst:



1. Gesunde Ernährung:

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Vollkornprodukten, gesunden Fetten und Eiweiß liefert dem Körper wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

2. Viel trinken:

Ein erwachsener Mensch sollte täglich mindestens 1,5 Liter, am besten in Form von Wasser und Tee, trinken. Bei einer Erkältung solltest Du Deine Flüssigkeitszufuhr erhöhen. Trinken verhindert das Austrocknen der Schleimhäute.

3. Erholsamer Schlaf:

Wer durchschnittlich acht Stunden pro Tag schläft, gönnt seinem Körper – sofern die Schlafqualität gut ist, die wohlverdiente Erholung und ist für den neuen Tag wieder leistungsbereit.

4. Regelmäßige Bewegung:

Ob ein paar Trainingseinheiten die Woche oder tägliche Spaziergänge – Sport und Bewegung sollten essenzielle Bestandteile eines gesunden Lebensstils sein. Das hält Körper und Geist fit.

5. Zu viel Stress vermeiden:

Wir alle durchlaufen ab und zu stressige Phasen des Lebens, ob beruflich oder privat. Dauerhafter Stress jedoch kann schwerwiegende Folgen für unsere Gesundheit haben. Regelmäßige Auszeiten, Entspannungsphasen und Pausen sind daher für jeden von uns absolut notwendig.

6. Wechselduschen:

Warmduscher kostet sie viel Überwindung – die kalte Dusche am Morgen. Doch das abwechselnde kalt und warm Duschen wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und macht Dich zudem noch wach.

7. Hände waschen:

Ob nach dem Einkaufen oder einer Fahrt mit Bus und Bahn – gründliches Händewaschen und Desinfizieren können helfen, krankmachende Viren und Bakterien loszuwerden, bevor sie eine Infektion auslösen können.

8. Frische Luft in befüllten Räumen:

Besonders in Großraumbüros oder Schulen ist es wichtig, immer wieder Stoß zu lüften und frische Luft in den Raum zu lassen. Geschlossene Fenster begünstigen die Virenverbreitung, Lüften sorgt für frische und klare Luft.

Bei Halsbeschwerden und Husten, ausgelöst durch Reizungen der Schleimhaut im Hals- und Rachen-Bereich, unterstützt NATURALIS Deine Schleimhäute in den oberen Atemwegen sanft und hilft ihnen, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. NATURALIS Produkte sind Medizinprodukte, die eine reine mechanische Schutzwirkung ausüben. NATURALIS Mund- und Rachen-Spray mit 100% natürlichen Hauptbestandteilen lindert erste Symptome wie Halsbeschwerden, trockenen Husten, Heiserkeit und Schluckbeschwerden. NATURALIS Hustensirup lindert Husten, verursacht durch die Reizung der Schleimhaut in den oberen Atemwegen.





FAQ – Häufig gestellte Fragen


Wie verläuft eine Erkältung?
Was ist Husten?
Warum husten wir?
Wo entsteht Husten?
Wann sollte ich mit einem Husten zum Arzt gehen?
Welche Hausmittel helfen gegen Husten?
Wie kann man Husten lösen?
Ab wann wird Husten gefährlich?
Welche Hustenarten gibt es?
Welcher Husten ist ansteckend?
Warum husten Raucher?

1 Details: Deutschland; IFAK; Ipsos; GfK Media and Communication Research; 2017 bis 2020; ab 14 Jahre; deutschsprachige Bevölkerung; Computergestützte persönliche Interviews

(CAPI) (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171683/umfrage/bei-husten-schnupfen-mindestens-einmal-pro-woche-verwendete-erkaeltungsmittel/